News • Public Eye

News

Stoppt die kranken Medikamentenpreise! - Public Eye Magazin Nr. 12

Der Zugang zu lebensnotwendigen Medikamenten ist längst nicht mehr nur in Entwicklungsländern ein Problem. Lesen Sie die Spezialausgabe des Public Eye Magazins...

Weiterlesen

Betteln für Medikamente

Dienstagmorgen, Zürich Paradeplatz. Eine Frau bettelt, um ihre Krebsmedikamente bezahlen zu können. Ein schlechter Scherz? Nicht ganz: Die Bettlerin – eine Scha...

Weiterlesen

Apotheke AdHoc: Bald Zwangslizenzen für Roche und Novartis?

Die beiden Pharmariesen Roche und Novartis stehen unter öffentlichem Druck: In der Schweiz hat die Nichtregierungsorganisation Public Eye eine breite Medienkamp...

Weiterlesen

Blick: «Die Zweiklassenmedizin ist bereits Realität»

Die Entwicklungskosten für neue Krebsmedikamente sind geringer als behauptet. Das zeigt eine neue Studie aus den USA. Und: Die Margen liegen bei Tausenden von P...

Weiterlesen

SZ: Schweizer Pharma-Unternehmen sollen Medikamentenpreise senken

Die Süddeutsche Zeitung berichtet über die Kampagne und vergleicht die Situation in der Schweiz und in Deutschland.

Weiterlesen

BaZ: Public Eye fordert Zwangslizenzen gegen überteuerte Medikamente

Der Zugang zu Medikamenten sei nicht mehr für alle gesichert. Public Eye und die Krebsliga warnen vor einem Zweiklassensystem.

Weiterlesen

Pressekonferenz "Schweizer Politik muss Patienten und nicht Patente schützen"

An der Pressekonferenz vom 22.5. in Genf sprachen u.a. Franco Cavalli und Ruth Dreyfuss. Sehen Sie sich das Video der Pressekonferenz an.

Weiterlesen

20 Minuten: Bund soll teure Medis per Zwangslizenz vergünstigen

Krebsmedikamente drohen unbezahlbar zu werden, so die Krebsliga Schweiz. Die Organisation Public Eye fordert deshalb den Bundesrat zum Eingreifen auf.

Weiterlesen

Medienkontakt:

Oliver Classen, Mediensprecher
Tel.: +41 (0)44 277 79 06
oliver.classen@nospam-publiceye.ch