News • Public Eye

News

33‘103 Menschen beschweren sich beim Bundesrat und erwarten politische Heilmittel gegen kranke Medikamentenpreise

In einer überdimensionalen Arzneimittelschachtel hat Public Eye dem Schweizer Gesundheitsminister Alain Berset heute in Bern die klare Botschaft der Sammelbesch...

Weiterlesen

Der Dachverband Schweizerischer Patientenstellen unterstützt die Sammelbeschwerde „Für bezahlbare Medikamente“

Die Forschung auf dem Gebiet der Medizin ermöglicht durch neue technologische und medikamentöse Behandlungsmöglichkeiten die Heilung oder Linderung vieler Krank...

Weiterlesen

NZZ: Die Preispolitik der Pharmaindustrie kostet Menschenleben

In der NZZ berichtet der renommierte Schweizer Onkologe Thomas Cerny über exorbitante Medikamentenpreise und was der Bund dagegen unternehmen kann.

Weiterlesen

Schweizerische Stiftung SPO Patientenschutz unterstützt Sammelbeschwerde

Die Bremsung des Kostenwachstums im Gesundheitswesen ist ein wichtiges Ziel der unabhängigen Patientenorganisation SPO. Der Hebel muss aber bei den überteuerten...

Weiterlesen

100'000 Franken für Krebsmedikamente - was würden Sie tun?

Vor dem Universitätsspital in Lausanne bittet eine Bettlerin um 100'000 Franken für Krebsmedikamente – oder Ihre Unterschrift! Was würden Sie tun, wenn Sie 100'...

Weiterlesen

Für bezahlbare Medikamente – Making of mit Patrick Durisch

Eine Bettlerin bittet auf der Esplanade des Lausanner Universitätsspitals CHUV PassantInnen um 100‘000 Franken für Krebsmedikamente. Was würden Sie tun?

Weiterlesen

Sibel Arslan (Grüne): „Unser Wirtschaftsminister hat da etwas nicht ganz verstanden.“

Public Eye hat Politikerinnen und Politiker gefragt was sie davon halten, dass Leute in der Schweiz ihre Medikamente nicht mehr zahlen können.

Weiterlesen

Liliane Maury-Pasquier (SP): „Die Haltung der Schweiz ist schizophren.“

Public Eye hat Politikerinnen und Politiker gefragt was sie davon halten, dass Leute in der Schweiz ihre Medikamente nicht mehr zahlen können.

Weiterlesen

Medienkontakt:

Oliver Classen, Mediensprecher
Tel.: +41 (0)44 277 79 06
oliver.classen@nospam-publiceye.ch